Neue Wohnung, keine Küche. Bislang stehst du noch vor einem leeren Raum und du wägst ab, wie deine Küchenaufteilung aussehen soll. Die einzelnen Komponenten sind dir klar:

  • größtmögliche Arbeitsfläche
  • viel Stauraum mit genügend Küchenschränken
  • Herd und Ofen
  • Spüle
  • Spülmaschine
  • Kühlschrank

Doch wie stellst du dir die Anordnung dieser Elemente vor. Entscheidend ist hier in erster Linie der Küchengrundriss. Die Größe und die Geometrie des Raums sind maßgebend für die Küchenform. Wir erklären dir die verschiedenen Küchenformen und verraten dir, welche Kriterien du bei der Planung beachten solltest.

Die einfachste Variante: Eine Küchenzeile

Bei einer Küchenzeile handelt es sich um die schlichteste Form für eine Küche. Sie lässt sich am besten in kleinen oder schmalen Räumen, da du mit der Küchenzeile nur eine Wand des Raumes bebaust. Für eine ordentliche Arbeitsfläche sollte die Länge des Zimmers mindestens drei Meter sein. Viele Schränke ober- und unterhalb der Arbeitsplatte sind bei dieser Küchenplanung besonders wichtig. Bei der Küchenzeile bist du im Stil flexibel. Eine simple Zeile findest du häufig in der Singelküche.

Die Option über Eck: Eine L-Küche

Die L-Küche ist die Erweiterung der Küchenzeile. Über die lange Wand geht die Arbeitsfläche zusätzlich an der kurzen Seite des Raumes weiter, wodurch eine Küche in L-Form entsteht. Der Vorteil ist, dass du an der zweiten Seite noch weiteren Abstellplatz bzw. Platz für Schränke hast. Wichtig bei dieser Küchenform ist, den Raum in der Ecke sinnvoll zu nutzen:

  • Ein Drehschrank unterhalb der Arbeitsplatte
  • Ein Hängeschrank in der Nische
  • Das Spülbecken über Eck

Diese Küche ist für jeden Grundriss realisierbar. Bei einer offenen Küche kannst du die Küche so planen, dass Besucher den Schenkel im Raum als Essplatz nutzen können. Mit genügend Platz kannst du die L-Küche auch noch mit einer Kücheninsel ergänzen.

Die Lösung an drei Wänden: Eine U-Küche

Wenn du noch mehr Stauraum und Arbeitsfläche möchtest, kannst du dein Küchendesign an einer dritten Wand fortführen. Im Küchen-Jargon heißt diese Variante auch Küche in U-Form. Diese Variante lässt sich am besten bei einem quadratischen Raumgrundriss mit mindestens 12 qm umsetzen.

  • In einer geschlossenen U-Küche gehen die drei Zeilen über drei Wände.
  • In einer offenen U-Küche steht in der Regel eine Zeile frei im Raum.

Diese freie Fläche im Raum kannst du ideal als Essecke oder als Bar verwenden. Mit genügend Platz kannst du diese Küchenform auch mit einer Kochinsel ergänzen.

Die praktische Ergänzung: Die Kochinsel

Egal ob du dich für die Version Küchenzeile, L-Küche oder U-Küche entscheidest: Jede dieser Küchenform bietet die Möglichkeit, ein cleveres Design-Element zu integrieren – die Kochinsel. Mit der Kücheninsel bringst du einerseits weiteren Stauraum, andererseits zusätzlichen Arbeitsplatz in deiner Küche unter. Häufig sind in der Kücheninsel auch der Herd und der Ofen eingebaut, womit der Kochbereich in den Fokus tritt. Mit der Kücheninsel kannst du zudem Arbeitsabläufe in der Küche optimieren. Wichtig bei der Kochinsel ist jedoch, dass im dafür vorgesehenen Bereich ausreichend Fläche zur Verfügung steht.

Die Version mit vierter Zeile: Eine Küche in G-Form

Als letzte Möglichkeit kannst du die U-Küche abermals um eine weitere Zeile ergänzen. An die dritte Seite schließt sich zusätzlich ein kurzes Stück aus Arbeitsplatte und Küchenschränken an. Diese Konstruktion bietet dir das Maximum an Arbeitsfläche und Stauraum. Aufgrund der Geometrie sind Küchen mit solchen Formen als G-Küchen bekannt. Eine Einbauküche mit G-Form kannst du allerdings nur bei einem großen Raum umsetzen. Du solltest also mindestens 14 qm zur Verfügung haben. Eine Kücheninsel brauchst du hier nicht, da die vierte Zeile praktisch als solche fungiert. Die L-, U- oder G-Küchenform im offenen Raum lässt sich gut als moderne Wohnküche umsetzen.

5 Jahre Garantie auf Elektrogeräte

20 Jahre Gewähr auf Auszüge & Beschläge

29 Jahre Erfahrung und Kompetenz

0% Finanzierung bis zu 36 Monate

Zertifizierter Elektro- & Wasseranschluss

Icon Zeit
Nur bis zum
31. Januar

Fisch' dir deine Traumküche

Klicken Sie auf den unteren Button, um das Formular zu laden. Mit dem Laden des Formulars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen von reCAPTCHA.

Wir kontaktieren dich per Telefon oder Mail zur Terminvereinbarung.